Ehrang_Quint

Das Tor zur Eifel

 

Wie jedes Jahr pflanzen die Mitglieder des Ortsbeirats am Tag des Baums einen Baum. In diesem Jahr ist es eine Winterlinde.

Zunächst wird ein Loch ausgehoben, in dem der Baum gepflanzt werden soll. In diesem Bereich am Moselufer ist in ca. 40 cm Tiefe eine Schlackenschicht, die schwierig zu durchdringen ist.

Nachdem der Baum eingesetzt ist, werden noch 3 Stützpfähle eingerammt und ein Schild, dankenswerterweise von der Fa. Comes gestiftet, aufgestellt.

Gießen brauchten wir nicht, es hat ordentlich geregnet.